• Banner Deutschland 1
  • Banner Deutschland 2
  • Banner Deutschland 3
  • Banner Deutschland 4
  • Banner Deutschland 5

Germany

Sri Chinmoy

Sri Chinmoy hält die Friedensfackel des Peace Run43 Jahre lang hat Sri Chinmoy, der 1931 in Indien geboren wurde und seit 1964 in New York lebte, sein Leben einem einzigen Traum gewidmet: dem Traum von einer Welt der Harmonie und des Einsseins, in der sich alle Menschen als Mitglieder einer Menschheitsfamilie begreifen. In den unterschiedlichsten Lebensbereichen und mit einer Vielzahl von kulturellen, künstlerischen, humanitären, sportlichen und spirituellen Initiativen und Aktivitäten hat Sri Chinmoy wichtige Impulse gegeben, um diese Entwicklung zu fördern. Er hat Millionen von Menschen auf der ganzen Welt inspiriert, innerlich wie äußerlich einen Schritt zu mehr Verbundenheit zu tun, und er hat das Bewusstsein dafür gestärkt, dass Frieden auf der Welt bei jedem einzelnen beginnt – im eigenen Herzen.

Für sein jahrzehntelanges selbstloses Wirken im Dienst der Menschheit wurde Sri Chinmoy (1931 - 2007) vielfach gewürdigt, unter anderem mit dem „Pilger des Friedens“-Preis von Assisi, der auch an Mutter Teresa und Michail Gorbatschow verliehen wurde, mit dem „Mahatma Gandhi Universal Harmony Award“ der Bharatiya Vidya Bhavan, Indiens bedeutendster kultureller Organisation und mit dem „Jesse Owens Humanitarian Award“, Chicago.

Im Rahmen seiner Reisen und seiner vielfältigen Aktivitäten ist Sri Chinmoy mit vielen führenden Persönlichkeiten aus Politik, Religion, Kultur und Sport in aller Welt zu Augenblikken gemeinsamer Stille und gegenseitiger Inspiration und Ermutigung zusammengetroffen.

„Ich bin so erfreut über all das Gute, das Sie für den Weltfrieden und für die Menschen in so vielen Ländern tun. Mögen wir zur Ehre Gottes und zum Wohl der Menschen gemeinsam weiter arbeiten und und uns austauschen.“
- Mutter Teresa, 1. Oktober 1994 bei einem Treffen im Haus der Missionarinnen der Nächstenliebe an der San Gregorio-Kirche in Rom

„Es gibt nicht viele Menschen auf der Welt, die sich so aufrichtig den Idealen der Nächstenliebe, des Friedens und der Verständigung gewidmet haben, und die in ihrem Handeln so selbstlos sind. Ihre Taten sind unschätzbar, denn sie können weder in wirtschaftlichen noch in politischen Parametern gemessen werden; sie sind edel und heilen die menschliche Seele.“
- Michail Gorbatschow, 27. März 1995 in einem Brief

„Deine unermüdlichen Bemühungen und unablässigen weltweiten Reisen, um die Botschaft des Friedens und des Einsseins der Menschheit zu verbreiten, sind in der Tat bewundernswert, mein Bruder, und wir alle geben Deinen Friedensinitiativen unsere Unterstützung und Ermutigung Du sollst wissen, dass Du bei allem, was Du tust, um den Frieden in der Welt zu fördern, unsere volle Unterstützung hast.“
- Nelson Mandela, 26. August 1997 in einem Brief

Mehr freundliche Worte über Sri Chinmoy

Mehr über Sri Chinmoy